TinkerToys

Ein digitaler Baukasten aus Software, Tablet und 3D-Drucker lässt Ideen Realität werden

TinkerToys verwirklicht Kinderträume: Mit einer intuitiven Konstruktionssoftware für PC und Tablet wird jedes Kind ganz einfach zum Spielzeugerfinder und kann sein ganz persönliches Lieblingsspielzeug entwickeln. Anschließend werden die einzigartigen Spielzeugideen in den TinkerToys-Filialen mittels innovativer 3D-Druck Technologie Wirklichkeit. Durch die Verwendung von Biokunststoffen, den Verzicht auf lange Transportwege und vollständige Recycelbarkeit wird die Umwelt geschont.

Die Geschäftsidee ist entstanden, als alle drei Gründer gemeinsam an einem Projekt bei einer Unternehmensberatung arbeiteten und sich so kennenlernten. Als Vater von zwei Kindern suchte Sebastian Schröder eine Möglichkeit, die Kreativität seiner Kinder zu fördern. Gleichzeitig wollte er deren Kompetenz im Umgang mit neuen Medien stärken und nachhaltig sollte es auch sein. Seine Recherche blieb lange erfolglos. Dann hatte Sebastian Friedrich die zündende Idee. Durch seine Forschungen im Bereich 3D-Druck, kannte er dessen Möglichkeiten. Mit seinem kaufmännischen Know-how analysierte und berechnete Marko Jakob die finanziellen Potenziale, die individuelles, umweltfreundliches Spielzeuge boten. Schnell erkannten die drei, dass sie auf einen riesigen, bisher vernachlässigten Markt gestoßen waren. 
 

Ein Spielzeug, das Kinder, Eltern und Lehrer begeistert

Kinder können ihrer Fantasie freien Lauf lassen und sich bei der Gestaltung des Spielzeuges kreativ austoben. Dabei vergeht die Zeit wie im Flug. Wie früher beim Werkunterricht oder Töpferkurs, lernen Kinder durch TinkerToys eigene Ideen zu verwirklichen. Das schafft Erfolgserlebnisse und stärkt nicht nur die Kreativität, sondern auch das Selbstvertrauen. Kinder sind stolz auf ihre selbst hergestellten Spielzeuge.

Genauso stolz sind auch die Eltern: Sie können durch TinkerToys die Kreativität ihrer Kinder aktiv fördern. Denn TinkerToys ermöglicht den Eltern eine pädagogisch wertvolle Freizeitbeschäftigung für ihre Lieblinge. Neben dem logischen und vernetzten Denken werden auch die motorischen Fähigkeiten geschult. Zudem erlernen die Kinder spielerisch den Umgang mit den „Werkzeugen“ des 21. Jahrhunderts, Computern, Tablets und Software.

Schulen arbeiten mit TinkerToys zusammen, um ihre Schüler mit neuen Lernmethoden und –verfahren voranzubringen. 3D-Druck steht in manchen Schulen bereits auf dem Stundenplan. Somit können sich Schüler Kompetenzen aneignen, die im heutigen Berufs- und Arbeitsalltag unerlässlich sind. Nebenbei schlägt TinkerToys die Brücke zwischen der digitalen und der realen Welt. Was auf dem Monitor als 3D-Modell erscheint, kann durch den 3D-Druck Wirklichkeit werden. Kreative Problemlösungsstrategien und selbstständiges Lernen werden so gefördert.

ADRESSE / KONTAKT

TinkerToys
Breitscheidstraße 51
39114 Magdeburg

Tel.: 0800 200 5168
www.tinkertoys.de
info@tinkertoys.de